Wie alles begann

Ich lebe im Süden von Berlin in einer schönen Altbauwohnung.

Meine erste Begegnung mit einem Chihuahua hatte ich 1987. Ich traf auf der Straße

einen jungen Mann, der einen auf dem Arm hatte. Es war ein beige Kurzhaarrüde. Ich

versuchte ihn zu streicheln, und schon hatte er mir in die Hand gebissen, begleitend

mit einem ohrenbetäubenden Gebelle. Der junge Mann erzählte mir einiges über den

kleinen Kerl, und irgendwie war mein Interesse geweckt. In den nächsten Wochen und

Monaten lernten wir uns näher kennen, und der kleine Chi fing auch allmählich an,

sich für mich zu interessieren. Längst hatte er mit seinem speziellen Wesen mein

Herz erobert. Da ich schon länger mit dem Gedanken gespielt hatte, mir einen Hund

anzuschaffen, stand für mich fest, dass es ein Chihuahua sein muss. Der kleine Chi

schenkte mir mittlerweile sein ganzes Herz, was mich sehr glücklich machte. Anfang

1988 kaufte ich mir denn meinen ersten Chihuahua. Es war natürlich auch ein Kurz-

haarrüde, apricotfarben mit dunkler Maske, und hörte auf den Namen Bonzi. Seit

dieser Zeit liebe ich die Chis über alles. Natürlich ist es nicht nur bei einem geblieben,

was Ihr in den folgenden Seiten noch lesen und sehen werdet.