Der Hundehandel / Hunde-Mafia

LIEBE BESUCHER

nehmen sie sich einige Minuten zeit und lesen

sie den nachfolgenden text aufmerksam

wir bedanken uns  recht herzlich bei Vanessa und ihrem freund, die uns diesen text

zur Verfügung gestellt haben, beide stammen aus der ´´SCHWEIZ ´´und hatten uns im

´´CHIHUAHUALAND´´ besucht, zuvor allerdings haben sie schreckliches erlebt und

möchten mit diesen Zeilen darauf hinweisen, was passiert, wenn man denkt, einen

Rassehund preiswert zu erwerben, letztendlich geht es immer auf kosten der Tiere,

 aber lesen sie selber.....

 

Mein Kampf gegen die Hunde Mafia – 17.09.2008


Vor 2 Wochen habe ich mich auf ein Inserat eines „angeblich seriösen“ Chihuahua Züchters
gemeldet. Schnell kam eine Antwort, sogar schon mit Preis und Fotos.
Wenn man so ein Foto sieht, ist man als Laie natürlich sofort dem schnuffigen Hündchen
verfallen.
Es hieß, er besuche in Konstanz seine Schwiegereltern und ich könne dort das Hündchen
gleich abholen. Ich war natürlich super happy und willigte sofort ein,
500 EU für so ein herziges Hündlein ist ja nicht viel.
Am Freitag Abend 12.09.2008 , in einer dunklen Seitengasse, in Hegne, nähe Konstanz
wurde uns das Hündchen inkl. Impfbüchlein schlussendlich üb
ergeben. Der „Züchter“ fuhr
mit einem grünen Minivan und einem Kollegen vor. Übergab mir mir das Tier, nahm das
Geld und bevor wir überhaupt wieder im Auto eingestiegen waren, waren sie schon weg.
Ich nehme an, in diesem Bus waren noch mehrere hilflose, kranke Welpis, eine
Schwiegermutter gab's wahrscheinlich auch nicht, er hatte wahrscheinlich einfach noch
mehrere naive Käufer wie mich in der Umgebung an der Angel und war unter Zeitdruck.
Mein Josylein musste ich bereits am nächsten Tag notfallmässig zum Tierarzt bringen.
Erbrechen, Durchfall, Krampfanfälle, Untertemperatur und Apathie waren die Symptome.
Es konnte nicht einmal mehr auf den Pfötchen stehen.

Mit einer Infusion und Zuckerwasser aufgepäppelt brachte ich meinen Wauwau einen Tag
durch. Ich musste erneut zum Tierarzt. Diagnose: PARVO
VIROSE!!
Nach einer qualvollen und schlaflosen Nacht zuhause, brach es mir so das Herz, so dass
ich meine tapfere Josy gleich am morgen stationär beim Tierarzt zur Beobachtung und
fachgerechten Betreuung aufnehmen ließ
.
Um 5 Uhr abends erhielt ich dann ein Telefon, es gehe
dem Ende zu, ich solle mich bitte
beeilen.
Ich kam 15 Minuten zu spät:-(
An alle Käufer, bitte erkundigt Euch genau wo ihr das Tier kauft, geht beim Züchter vorbei,
zieht einen Tierarzt zur zweit Beurteilung bei. Bei mir war der Impfpass gefälscht und das
Hündchen hatte bereits 5 Minuten nach Übergabe starken Durchfall.
Auch wenn ich nur 5 Tage mit meiner Josy verbringen durfte, es ist wahnsinnig
schmerzhaft und es hat mir regelrecht das Herz gebrochen.
Falls Ihr an mehr Infos interessiert seid oder sogar ähnliche Erfahrungen gemacht habt,
meldet Euch doch.
Dem muss man ein Ende setzten – d
ie hilflosen Welpen können sich weder mitteilen noch
dagegen wehren. Das ist einfach grausame Tierquälerei!!!!!!

Vanessa
 

Vor einigen Tagen  dann folgendes.....

 

Hi liebe Mona

Wir haben den Kerl gefilmt und haben alles von ihm, wir konnten ihm sogar den Hund abnehmen...er ist dann einfach abgehauen. Sein Minivan war voller Hunde, zum heulen so etwas. Alles kleine Äugelchen, die Welpen waren alle ca 6 Wochen alt. Wie kann man nur.
Der Hund, den wir von ihm abgenommen haben ist am nächsten Tag ebenfalls an Par
vovirose gestorben. UNGLAUBLICH!!!
Wahrscheinlich kommt's nächste Woche im Fernsehen. Ich schick Dir dann den Link.

Wir freuen uns unglaublich auf die Kleinen. Die Zeit will einfach nicht vergehen:-)
Ich hoffe der Termin mit dem 25. Oktober klappt, ich nehme dann nämlich extra Ferien damit ich die Kleinen Rabauken bei uns eingewöhnen kann und alles zeigen kann :-)

ICH KANNS KAUM ERWAAARTEN:-)

und so sehen glückliche zukünftige chihuahuabesitzer aus, die sich dann noch entschlossen haben gleich ein doppelpack zu nehmen, was uns  riesig freut... denn zu zweit lässt es sich einfach besser leben......